Biosimilars

Startseite/Tag:Biosimilars

Onkologie und Ökonomie: Wann ist wirtschaftlicher Druck sinnvoll?

Onkologie. Können Ärztinnen und Ärzte im Behandlungsalltag stets ausschließlich entlang medizinischer Maximen agieren und entsprechend dem Patientenwohl entscheiden? Inwieweit wird die ärztliche Entscheidung von ökonomischen Faktoren beeinflusst? Diese Fragen werden unter dem Schlagwort „Ökonomisierung der Medizin“ zunehmend intensiv und emotional diskutiert. Dabei wird unter Ökonomisierung in der Medizin ein vielschichtiges Phänomen verstanden, das gleichsam Ursache, [...]

31. Januar 2017 |Newsticker, Onko-Home|

Rheumatologen tagen in Frankfurt: Mehr Forschung für Rheuma gefordert

Auf dem Rheuma-Kongress in Frankfurt diskutieren Experten über aktuelle Erkenntnisse in der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen. Sie erläutern auch, wie Menschen mit Rheuma ihren Kinderwunsch verwirklichen können und wie Kinder mit Rheuma mit den wenigen zugelassenen Medikamenten wirksam behandelt werden. „Trotz großer Erfolge in der Medikation ist bei seltenen rheumatischen Krankheiten das Therapiespektrum immer noch [...]

Biosimilars – Die neuen Perspektiven in der Rheumatologie

Biotechnologisch hergestellte Arzneimittel gehören zu den teuersten medizinischen Präparaten - zunehmend gelangen nun Biosimilars auf den Markt, die zu einer Alternative werden. Dies betrifft insbesondere Präparate zur Behandlung von onkologischen Leiden und Autoimmunerkrankungen, darunter Medikamente, die bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt werden. Die Zulassungserfordernisse dieser Produkte sind unter Federführung der Europäischen Arzneimittelagentur seit 2006 Schritt für [...]

16. Oktober 2015 |Newsticker, Rheuma-Gesundheit|